Zwei Wisent-Jungtiere im Wisent-Wald von Bern

Am 3. September 2010 gebar die Wisent-Kuh «Uranda» ein Jungtier. Die Kleine «Urnada
» ist wohlauf und erobert die Besucherherzen im Sturm. Am 7. September 2010 wurde
dann der Jungstier «Urkan» geboren. Die Mutter «Ursika» kümmert sich vorbildlich um
den Kleinen.
«Enrik», der Vater der beiden Jungtiere, lebt seit dem 27. Oktober 2006 im Tierpark
Dählhölzli.

Der Wisent-Bulle aus Eriksberg in Schweden wird seiner Aufgabe – nämlich die
Erhaltung einer bedrohten Art – gerecht.
Bei der Geburt wiegen Wisente ca. 25 kg. Ausgewachsen werden sie 400 bis 1000 kg
schwer, wobei der Stier bedeutend grösser ist als die Kuh. Durch Lebensraumverlust
(Waldrodung) sowie Jagd wurden die Wisente in freier Natur ausgerottet. Seit den 70-er
Jahren laufen in Osteuropa aber verschiedene Wiederansiedlungs-Projekte.
Der Wisent-Wald im Tierpark mit 50.000 qm Lebensraumausschnitt wurde 2008 vom Tierparkverein
Bern realisiert und finanziert.