Neues aus dem Tierpark Chemnitz : Keine Besserung bei Malik

Der Gesundheitszustand von Publikumsliebling Löwe Malik hat sich weiter verschlechtert. Auch die derzeit intensive Therapie durch Infusionen, ein Medikament zur Harnansäuerung, eine Spezialdiät sowie phosphorreduzierende und blutdrucksenkende Medikamente bringen leider keine Besserung. Eine konsequente Therapie ist nur schwer möglich, da Malik derzeit unregelmäßig frisst. Somit ist eine ausreichende Dosierung der Medikamente auf Dauer nicht gewährleistet.

Die aktuellen Laboruntersuchungen ergaben einen weiterhin fortschreitenden Verlauf der Niereninsuffizienz. Vor allem die Stoffwechselprodukte Kreatinin, Harnstoff und Phosphor liegen in sehr hohen Konzentrationen im Blut vor. Weiterhin typisch für ein Nierenversagen ist der nachgewiesene Eiweißverlust über den Harn.

Es muss davon ausgegangen werden, dass die Organschädigung bei chronischem Nierenversagen irreversibel und fortschreitend ist, und die Behandlungen wahrscheinlich keine Verbesserung der Nierenfunktion herbeiführen.

Tiergärtner und Tierärzte beobachten Malik sorgfältig und beraten regelmäßig über das weitere Geschehen.

Tierpark Chemnitz:
Öffnungszeiten: 09:00 – 19:00 Uhr, letzter Einlass 18:00 Uhr
Internet: www.tierpark-chemnitz.de