Fantissima – Abendentertainment als Leidenschaft

Die große Abendshow Fantissima lädt ab dem 16. September 2010 auf eine Reise voll
Rhythm´n´Blues ein. In der besonderen Atmosphäre des Theaters erleben die Gäste eine
Show voller Leidenschaft und Emotionen. Fantissima berührt alle Sinne, bietet
hochkarätigen Genuss für Gaumen, Ohren und Augen.
Brühl, im August 2010 – Die Abendshow Fantissima ist ein Gesamterlebnis, das die Gäste mit allen
Sinnen berührt und sie in eine besondere Stimmung hüllt. Lachen, staunen, genießen. Fantissima ist
der Platz für Genießer, die ihre Leidenschaft für gutes Essen und Trinken, für Stil und Entertainment
entspannt leben.

Fantissima ist die Bühne für Lebensgenuss.
Am 16. September 2010 startet die erfolgreiche Abendshow des Phantasialand in die neue Spielzeit.
Das Programm unter der künstlerischen Leitung von Manuela Löffelhardt verspricht ein
Bühnenerlebnis, das so einzigartig wie besonders ist. Die Show voller Leidenschaft und Emotionen
fügt sich aus Musik, Tanz, Akrobatik, Ästhetik und Comedy mit herausragenden Künstlern zusammen.
Die Inszenierungen, in sich und im ganzen auf das Gesamterleben perfekt abgestimmt, entführen die
Gäste auf eine besondere Reise. Es ist eine Reise voll Rhythm´n´Blues, voller Groove und großer
Gefühle. Unter die Haut gehen die Stimmen der beiden Sänger, die durch den Abend begleiten.
Roz Lewis versprüht eine unglaubliche Energie und verkörpert geradezu den Soul, die Seele der
schwarzen Musik. Ebenso wie James Smith, dessen Kraft, der
Rhythmus, dessen Leidenschaft direkt ins Innerste trifft. Er ist der
charmante Soulman, der sein Publikum träumen, nachdenken,
lachen und mitsingen lässt. Beide Künstler konnten bereits auf
großen internationalen Bühnen Erfolge feiern.
Zum Soul der großen Stimmen präsentiert das JB-Ballett den
sinnlichen Ausdruck in einer packenden, leidenschaftlichen und
temperamentvollen Form. Das Tanzensemble versteht es, die Blicke der Gäste zu fesseln und
regelrecht Spannung zu erzeugen, so geladen und voller Hingabe, aber auch romantisch-stilsicher, ist
ihr Tanz.
Die junge Seiltänzerin Yang Huang fasziniert in einer vollkommenen Balance mit ihrer Kunst. Das
Duo Varnas, ein Power-Duo an den Strapatenseilen, zeigt atemberaubende Akrobatik. Mit Kaskaden,
Pirouetten und Salti verblüffen die Brüder Max & Emanuel, die sich gegenseitig durch die Lüfte
wirbeln, und Estefania präsentiert mit geschmeidigen Bewegungen, sinnlicher Eleganz und Stil die
Kunst der Kontorsion. Die Spannung steigt ins Unermessliche, wenn sie den Bogen zum Fuße nimmt
und den Pfeil schießt.

Bereits fest im Fantissima-Programm etabliert ist Patrick Lemoine, der Jonglage und Comedy in
Perfektion vereint. Durch ihn erfährt diese so leicht scheinende, spielerische Kunst eine vollkommen
neue Dimension. Ein weiterer Höhepunkt der Show ist der Auftritt der Pellegrini Brothers, die zur
absoluten Weltspitze der Handstand-Akrobaten zählen. Die Gewinner des „Goldenen Clown“ von
Monte Carlo 2008 zogen die Fantissima-Besucher bereits in
der vergangenen Spielzeit in ihren Bann und ließen es sich
nicht nehmen, ihr Engagement in diesem Jahr fortzusetzen,
um dem Publikum den Atem stocken zu lassen.
Das Gesamterlebnis Fantissima ist das Zusammenspiel von Show, Ambiente und kulinarischem
Genuss. Das Fantissima-Menü entführt ebenso wie die Show-Elemente auf eine Reise in aufregende
Geschmackswelten. Das Küchenteam um Küchendirektor Torsten Hoffmeister und Küchenchefin
Melanie Gaßen zelebriert eine verfeinerte, kreative Küche, die die einzelnen Komponenten mit dem
gewissen Etwas verbindet. Somit entstehen höchste Freuden für den Gaumen, die besonders viele
Raffinessen spannend interpretieren: Grünteerisotto mit gebratener Goldbrasse
und Wasabi-Ingwer Butter gibt es zur Vorspeise, als Zwischengang genießen die Gäste Samtsuppe
vom Mönchspfeffer mit gebratener Jacobsmuschel und zum Hauptgang wird Entenbrust mit Teriyaki-
Zimtglacé, japanische Birne mit Flageolet und
Kartoffeltrüffelröllchen gereicht. Das süße Finale bestreiten
Thymian-Honigmousse mit Hibiskus-Balsamico, Blaubeercheesecake
mit Baiserhaube und Limonensahneeis.