Rallye Heidelberg Historic am 16. und 17. Juli 2010

Die ADAC-Rallye Heidelberg Historic ist mit 200 Teilnehmern die größte historische Rallye in Deutschland. Auch in ihrer 16. Auflage vom 16. bis 17. Juli 2010 bewahrt Sie sich ihren Charme und die Klasse. Die Rallye führt vom Auto & Technik Museum Sinsheim aus durch eine vom Klima verwöhnte Region zwischen Flüssen und Weinbergen wie das Neckar- und Jagsttal, den Kraichgau und die Kurpfalz, das Zabergäu und die Hohenloher Ebene. Für die Teams aus neun Nationen steht fest: Hier unterwegs zu sein, ist gut fürs Gemüt und eine Lust für den Gaumen und die Sinne.

Tradition wird bei der Heidelberg Historic groß geschrieben. Einige Streckenabschnitte führen auf die Spuren der Rallye-Veranstaltungen vergangener Tage. Das lockte auch Rallye-Legende Walter Röhrl mehrfach zur Heidelberg Historic. Er war bereits bei der Rallye Schloss Heidelberg in den 1980er Jahren am Start und kehrt immer wieder gerne zurück. 2009 nahm er mit seinem Audi Sport Quattro teil, um an alte Zeiten zu erinnern.
Ein Bordbuch leitet die Teams zu den Sehenswürdigkeiten der
Region. Zwischenstopps auf dem historischen Marktplatz in Mosbach oder dem Marktplatz im Herzen der Heidelberger Altstadt werden den Teilnehmern in Erinnerung bleiben. Jedes Jahr begleiten viele tausend Zuschauer die Automobile aus dem vergangenen Jahrhundert mit Beifall.

Die Freitagsetappe führt vom Kraichgau in den hohen Odenwald und über die Kurpfalz zurück nach Sinsheim. Am Samstag führt die Strecke über das Zabergäu in das Jagsttal, wo im Bosch-Prüfzentrum Boxberg ein paar Runden in einem Steilwand-Oval gedreht werden. Über die Hohenloher Ebene geht es nach Zweiflingen und zur Pause im Audi Forum Neckarsulm. Das Ziel ist dann am Samstag ab 15.30 Uhr beim Stadtfest in der Innenstadt von Sinsheim. Detaillierte Infos gibt es im Internet unter www.heidelberg-historic.com