Erneuter Giraffennachwuchs in Afrika

Giraffendame Andrea (geb. 05.08.2006 in Givskud, seit 2009 in Leipzig) brachte heute Morgen im Zoo-Leipzig gegen 7.45 Uhr ihr erstes Jungtier zur Welt. Die Geburt, die in der Herde stattfand, verlief komplikationslos und dauerte eine Dreiviertelstunde. Weitere 45 Minuten später stand das kleine Giraffenmädchen bereits auf den Beinen, wenn auch noch etwas wackelig. Mutter und Jungtier wurden im Anschluß von der Gruppe getrennt, um ihnen genügend Ruhe zu bieten. Außerdem zeigte sich Andrea etwas nervös bei ihrer ersten Niederkunft. Am späten Vormittag beobachten die Tierpfleger, wie der Neuankömmling erstmals bei der Mutter trank. „Da es sich um eine Erstgeburt handelt, sind die ersten drei Tage besonders kritisch einzuschätzen. Wir hoffen aber sehr, dass sich der Neuzuwachs gut entwickelt“, so Zoodirektor Dr. Jörg Junhold. Der Bulle Max (geb. 1995 in Leipzig) wurde damit zum zweiten Mal in diesem Jahr Vater.

 

 

In den nächsten Tagen werden die beiden noch separiert aber in Sichtnähe zur Herde stehen. Danach erfolgen die Zusammenführung mit den anderen neun Giraffen und das schrittweise Kennenlernen der Anlage.

 

 

Für die Besucher ist die Minifamilie im Giraffenhaus zu sehen.