Geisterburg (Dom-Jollberg)

Zu der Geisterbahn „Geisterburg“ der Fa. Dom-Jollberg sind leider nicht alle Daten bekannt. Es ist lediglich bekannt das die Bahn als Erstbesitzer der Fa. Zocher aus Bremen gehörte und ab ca. 1961 der Fa. Dom aus München und später der Fa. Dom-Jollberg. In den ersten Jahren lief diese Geisterbahn unter der Bezeichnung „Die Geisterbahn“. DIese Bahn wurde bis 2000 betrieben und später durch die Geisterbahn „Fahrt zur Hölle“ ersetzt. Sie soll sich jetzt in Tunesien befinden.

Wer kann uns mit weiteren Infos zu dieser Bahn helfen? Postet bitte Eure Infos unter diesem Artikel oder schreibt uns eine Email an info@jahrmarkt-nord.de.

Dom-Jollberg-Geisterburg-1999

 

Daten & Fakten

Besitzer: Zocher (Bremen)
ab 1961 Dom, später Dom-Jollberg (München)

Hersteller/Typ: Geisterbahn

Spielzeit: bis 2000

Maße (BxTxH): 27 x 13,5 m

Geschichte/Verbleib: Die Fa. Dom-Jollberg ersetzte diese Bahn 2001 durch die neue Geisterbahn „Fahrt zur Hölle“. Die Geisterburg befindet sich heute in Sousse/Tunesien.

Ehem. Namen: 1962-89 „DIE GEISTERBAHN“