Fellerhoffs „Geisterstadt“

Die Fa. Fellerhoff aus Düsseldorf übernahm im Jahr 2011 die Großgeisterbahn „Geistermühle“ von der Schaustellerfamilie Bachmaier aus Wels in Österreich. Die aus dem Jahr 1954 stammende Mack Geisterbahn wurde von der Fam. Fellerhoff komplett Grundsaniert und wird seit Mitte 2011 auf den Festplätzen als „Geisterstadt“ präsentiert. Das besondere an der Bahn sind die Live-Erschrecker sowie die ständige Erweiterung der Bahn mit neuen Effekten. Das ganze kann man sehr gut auf dem Facebookprofil der Geisterstadt verfolgen:

Die offizielle Homepage findet man hier: http://fellerhoff-geisterbahn.de/

Daten & Fakten

Schausteller: Hermann Fellerhoff & Söhne (Düsseldorf – Bedburg/Erft)

Hersteller: Mack (D)

Typ: Stockwerk-Geisterbahn

Baujahr: 1954

Maße (BxTxH): 27(24) x 13,5 x 11 m

Anschluss: 80 kW

Kapazität: 12 Gondeln

Vorbesitzer: 1. Löffelhardt (Hamburg)
bis 2010 Bachmaier (Wels/Österreich)

Ehem. Namen: bis 2010 „GEISTERMÜHLE“