Countdown (Robrahn)

Im Jahr 1998 baute die Fa. Huss den Shot´N Drop Tower „Countdown“ für die Bremer Schaustellerfamilie Rudolf Robrahn.  Die Familie Robrahn reiste quer durch Deutschland mit dem Turm. Später wurde der Countdown in Kooperation mit dem franz. Schaustellerbetrieb Fleur betrieben. Somit stand der Countdown im Frühjahr meist auf franz. Plätzen und im Herbst in Deutschland. Ende 2009 übernahm die Firma Fleur komplett den Countdown. Als einziger Deutscher Platz wurde im letzten Jahr der Cannstatter Wasen gehalten.

Ob an den aktuellen Gerüchte über eine neue Kooperation Robrahn/Fleur was dran ist, so wie es zur Zeit in einigen Foren wild spekuliert wird, können wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Daten & Fakten

Besitzer: Rudolf Robrahn (Bremen)

Hersteller/Typ: Huss Shot’N Drop

Spielzeit: 1998 – 2009

Baujahr: 1998

Maße (BxTxH): 18,5 x 20,5 x 54 m

Anschluss: Kraft 210 kW, Licht 100 kW

Kapazität: 24 Personen

Tagged with