Tierpark Ueckermünde

Über 400 Tiere in 100 Arten sind im Tierpark Ueckermünde untergebracht. Neben den heimischen Haus- und Wildtieren sind auch verschiedene Affenarten, sowie Löwen, Papageien oder Kängurus vorzufinden. Innerhalb nur weniger Stundenzoos wird den Besuchern eine Expedition zu den verschiedensten Tieren aller Kontinente ermöglicht.
Neben Highlights wie Schaufütterungen oder dem Eintritt in das Haff Aquarium bietet der Tierpark Ueckermünde auch Spaß für seine kleine Besucher mittels eines Streichelzoos oder aber der vielen, gut ausgebauten Spielplätze. Zudem gibt es eine Zooschule, die als beliebter Lernort für Schulklassen oder Kindergruppen gilt.
Bei Hunger und Durst leistet die Affenschänke Abhilfe. Und wer den Tierpark gern finanziell unterstützen möchte, dem wird die Möglichkeit gegeben eine Tierpatenschaft zu übernehmen.
Ein besuch lohnt sich in jedem Fall.